Winterlieder

Viele weiße Flöckchen

(Melodie nach "Alle meine Entchen)

 

Viele weiße Flöckchen

schlafen tief und fest,

schlafen tief und fest,

auf der weißen Wolke,

wie in einem Nest.

 

Kommt der Wind der wilde,

weckt sie mit Gebraus,

weckt sie mit Gebraus,

tanzen viele Flöckchen

über unserm Haus.

 

Tanzen übern Kirchturm,

tanzen übern Feld,

tanzen übern Feld,

setzen müd sich nieder,

weiß ist nun die Welt.

 

Schnee, Schnee, Schnee, liebes Windchen weh.

Weh mir beide Hände voll,

dass ich mir 'nen Schneeball roll.

Schnee, Schnee, Schnee, liebes Windchen weh.

 

Schnee, Schnee, Schnee, liebes Windchen weh.

Weh den Schnee mal übern Zaun,

wir wollen uns 'nen Schneemann baun.

Schnee, Schnee, Schnee, liebes Windchen weh.

Schneemann, Schneemann, kalter Mann,

hast 'ne rote Nase dran.

Schwarze Augen, schwarzer Mund,

bist so dick und kugelrund.

Kommt der warme Sonnenschein,

wirst du bald geschmolzen sein.

Steht ein Schneemann vor dem Haus

 

Steht ein Schneemann vor dem Haus mit der Rübennase.

Kommt die kleine Knuspermaus und der braune Hase,

und der braune Hase.

 

Winterwind bläst mit Gebraus ab die Rübenase.

Frisst sie auf die kleine Maus und der braune Hase,

und der braune Hase,

 

Steht ein Schneemann vor dem Haus ohne Rübennase.

Satt gefressen ist die kleine Maus und der braune Hase,

und der braune Hase.

 

Worte: Ingeborg Richter     Weise: Wolfgang Richter

Schneeflöckchen, Weißröckchen

 

Schneeflöckchen, Weißröckchen, da kommst du geschneit;

Du kommst aus den Wolken dein weg ist so weit.

 

Komm setz dich ans Fenster du lieblicher Stern,

malst Blumen und Blätter, wir haben dich gern.

 

Schneeflöckchen, Weißröckchen, du deckst die Blümelein zu;

dann schlafen sie sicher in himmlischer Ruh.

 

Schneeflöckchen, Weißröckchen, komm zu uns ins Tal;

dann bauen wir den Schneemann und werfen den Ball.

Pinguin- Lied

 

  1. Ein kleiner Pinguin

steht einsam auf dem Eis.

Pitsch, patsch Pinguin,

jetzt läuft er schon im Kreis.

 

  1. Und der Nordwind weht

übers weite Meer.

Pitsch, patsch Pinguin,

da friert er aber sehr.

 

  1. Und er sucht sich einen

andern Pinguin.

Pitsch, patsch Pinguin,

sie kitzeln sich am Kinn.

 

  1. Zwei kleine Pinguine

laufen übers Eis.

Pitsch, patsch Pinguin,

sie watscheln schon im Kreis.

 

  1. Und der Nordwind weht

übers weite Meer.

Pitsch, patsch Pinguin,

da friern sie aber sehr.

 

  1. Und jeder sucht sich einen

andern Pinguin.

Pitsch, patsch Pinguin,

sie kitzeln sich am Kinn

 

Text und Musik: F. Vahle