Die Spatzen

 

INHALTSVERZEICHNIS

 

  1. Unsere Gruppe stellt sich vor
  2. Unsere Räume
  3. Hallo schöne Welt 2022
  4. Unser Sonnenblumenprojekt
  5. Erlebnisse beim Spaziergang
  6. Herbst
  7. Unsere Fingerspiele und Verse
  8. Lieder, die wir singen

1.Unsere Gruppe stellt sich vor

Wir sind die Spatzen, ein Mädchen und 6 Jungen.

Unsere Erzieherinnen Sabine und Laura zeigen uns die Welt in der Krippe.

Gemeinsam mit unseren Erzieherinnen lernen wir unsere neue Umgebung im Haus und den Krippenalltag kennen.

Die Natur rund um unsere Kita in Ernstroda entdecken und erobern wir auf unseren Streifzügen mit dem Krippenwagen und wer schon kann, auch stückchenweise zu Fuß.

So ein Krippenalltag kann ganz schön spannend sein, gemeinsam spielen, lernen, entdecken, kuscheln, turnen, toben, basteln, malen, singen und lachen wir und werden jeden Tag ein Stückchen „Größer“ und natürlich auch klüger.

2.Unsere Räume

3. Hallo schöne Welt

4. Unser Sonnenblumenprojekt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Sommer 2022 haben die Spatzen ihre Fertigkeiten bei der Gartenarbeit unter Beweis gestellt. Die Kinder haben einen kleinen Topf mit Erde befüllt und Sonnenblumenkerne eingepflanzt. Fleißig haben sie die Blumen gegossen und nach einer Weile sprießten die ersten Keimlinge. Die Sonnenblumen wurden so groß, dass die Kinder sie ins Blumenbeet umgepflanzt haben. Dort blühen und wachsen sie weiter. 

 

5. Erlebnisse beim Spaziergang

Auf unseren Spaziergängen gibt es immer etwas zu erleben. Neue Wege ausprobieren, Naturmaterialien sammeln, Tiere entdecken oder ein kurzer Besuch bei der Feuerwehr...alles ist möglich.

6. Herbst

Igel-Tage

 

Zur Herbstzeit passt das Thema "Igel". Daher wurde der Krippenalltag passend gestaltet.

 

 

 

Es wurden:

  •  Igel-Lieder gesungen
  • Geschichten und Gedichte zum Igel erzählt
  • Igel-Bilder gemalt und gebastelt
  • Bücher mit Igeln angeschaut 

7.Unsere Fingerspiele und Verse

Zehn kleine Zappelmänner

 

Zehn kleine Zappelmänner
zappeln hin und her,
zehn kleinen Zappelmännern 
fällt das gar nicht schwer.

Zehn kleine Zappelmänner
zappeln auf und nieder,
zehn kleine Zappelmänner
tun das immer wieder.

Zehn kleine Zappelmänner
zappeln ringsherum, 
zehn kleine Zappelmänner
fallen plötzlich um.

Zehn kleine Zappelmänner
kriechen ins Versteck,
zehn kleine Zappelmänner
sind auf einmal weg.

 

Zehn kleine Zappelmänner
sind nun wieder da,
zehn kleine Zappelmänner 
rufen laut: "Hurra!"

 

Anleitung: Die zehn Finger sind die Zappelmänner, die sich bewegen. Zum Schluss verschwinden alle schnell hinter dem Rücken.

Mit Fingerchen

 

Mit Fingerchen, mit Fingerchen,
mit flacher, flacher Hand.
Mit Fäustchen, mit Fäustchen,
mit Ellenbogen klatsch, klatsch, klatsch.

Leg die Hände an den Kopf,
form daraus ‘nen Blumentopf.
Mach die Finger zu ‘ner Brille,
sei danach ein bisschen stille. (Leise singen)
Pssst! (Finger an die Lippen halten)
Pssst!

Wir werfen mit Bohnen,
mit Erbsen und Zitronen!
Piff! Paff! Puff!

Das Krokodil
Was schwimmt denn da? Was schwimmt denn da?
Ein Krokodil aus Afrika
Macht das Maul weit auf, macht das Maul wieder zu
Will fressen einen kleinen Kakadu
Doch der König sagt: "Nein, nein Krokodil das darf nicht sein Sonst sperr ich dich in einen Käfig ein" Da weint das Krokodil und schwimmt zurück zum Nil Macht das Maul weit auf, macht das Maul wieder zu Und lässt den kleinen Kakadu in Ruh
Was schwimmt denn da? Was schwimmt denn da? Ein Krokodil aus Afrika Macht das Maul weit auf, macht das Maul wieder zu Will fressen einen kleinen Kakadu
Doch der König sagt: "Nein, nein Krokodil das darf nicht sein Sonst sperr ich dich in einen Käfig ein" Da weint das Krokodil und schwimmt zurück zum Nil Macht das Maul weit auf, macht das Maul wieder zu Und lässt den kleinen Kakadu in Ruh

8. Lieder, die wir singen

  • Hoppe, hoppe Reiter

  • Kam ein kleiner Teddybär

  • Alle meine Entchen

  • Ein kleiner grauer Esel

  • Die Räder vom Bus

Meine Hände sind verschwunden
Meine Hände sind verschwunden Ich habe keine Hände mehr Ei, da sind die Hände wieder Tralala lalalala
Meine Nase ist verschwunden Ich habe keine Nase mehr Ei, da ist die Nase wieder Tralala lalalala
Meine Augen sind verschwunden Ich habe keine Augen mehr Ei, da sind die Augen wieder Tralala lalalala
Meine Ohren sind verschwunden Ich habe keine Ohren mehr Ei, da sind die Ohren wieder Tralala lalalala
Meine Finger sind verschwunden Ich habe keine Finger mehr Ei, da sind die Finger wieder Tralala lalalala
Mein Mund, der ist verschwunden Ich habe keinen Mund mehr Ei, da ist der Mund ja wieder Tralala lalalala

Das Lied über mich

 

Es gibt Lieder über Hunde, wau wau wau Und auch Lieder über Katzen, miau miau miau Nur das eine Lied, das gibt's noch nicht Und das ist das Lied (über mich), was? Ich hab Hände sogar zwei Und auch Haare mehr als drei Ich hab einen runden Bauch Und 'ne Nase hab ich auch Ich hab links und rechts ein Bein Und ein Herz, doch nicht aus Stein Und jetzt winke ich dir zu Hallo du, du, du La la lala la la La la lala la la La la lala la la La la la Es gibt Lieder über Autos, brumm brumm brumm Und auch Lieder über Bienen, summ summ summ Nur das eine Lied, das gibt's noch nicht Und das ist das Lied (über mich), wie bitte? Ich hab Hände sogar zwei Und auch Haare mehr als drei Ich hab einen runden Bauch Und 'ne Nase hab ich auch Ich hab links und rechts ein Bein Und ein Herz, doch nicht aus Stein Und jetzt winke ich dir zu Hallo du, du, du La la lala la la La la lala la la La la lala la la La la la Es gibt Lieder über's Lachen, ha ha ha Und auch Lieder über's Schimpfen, na na na Nur das eine Lied, das gibt's noch nicht Und das ist das Lied (über mich), na nu? Ich hab Hände sogar zwei Und auch Haare mehr als drei Ich hab einen runden Bauch Und 'ne Nase hab ich auch Ich hab links und rechts ein Bein Und ein Herz, doch nicht aus Stein Und jetzt winke ich dir zu Hallo du, du, du La la lala la la La la lala la la La la lala la la La la la Es gibt Lieder über's Trinken, gluck gluck gluck Und auch Lieder über's Hühnchen, duck duck duck Nur das eine Lied, das gibt's noch nicht Und das ist das Lied (über mich), hey Ich hab Hände sogar zwei Und auch Haare mehr als drei Ich hab einen runden Bauch Und 'ne Nase hab ich auch Ich hab links und rechts ein Bein Und ein Herz, doch nicht aus Stein Und jetzt winke ich dir zu Hallo du, du, du La la lala la la La la lala la la La la lala la la La la la La la lala la la La la lala la la La la lala la la La la la La la lala la la La la lala la la La la lala la la La la la

Das ist gerade, das ist schief

 

Das ist g'rade, das ist schief.
Das ist hoch und das ist tief.
Das ist dunkel, das ist hell.
Das ist langsam, das ist schnell.

Das sind Haare, das ist Haut.
Das ist leise, das ist laut.
Das ist groß und das ist klein,
das mein Arm und das mein Bein.

Das ist traurig, das ist froh,
das mein Bauch und das mein Po.
Das ist nah und das ist fern.
Dieses Lied hab’ ich so gern.

 

Guten Abend, gut' Nacht

 

Guten Abend, gut' Nacht,
mit Rosen bedacht,
mit Näglein besteckt,
schlupf unter die Deck.
Morgen früh, wenn Gott will,
wirst du wieder geweckt,
morgen früh, wenn Gott will,
wirst du wieder geweckt.

Guten Abend, gut' Nacht,
von Englein bewacht,
die zeigen im Traum

dir Christkindleins Baum.
Schlaf nun selig und süß,
schau im Traum's Paradies.

Wisst ihr was die Bienen träumen

 

Wisst ihr was die Bienen träumen, in ihrem Bienenhaus?
Sie träumen von Blumen und Honigduft, und wie sie fliegen in warmer Luft
Summ summ summ

Wisst ihr was die Vögel träumen, in ihrem weichen Nest?
Sie träumen von Sommer und Sonnenschein, von Würmern und von Käferlein
Piep piep piep

Wisst ihr was die Frösche träumen, im Mondenschein am See?
Sie träumen das jeder auf dieser Welt, sie für die besten Sänger hält
Quak quak quak

Wisst ihr was die Eulen träumen, wenn es dunkel ist?
Sie träumen am Tage, nicht in der Nacht, wenn alle schlafen, dann rufen sie sacht
Huhu huhu huhu huhu huhu huhu

Lalelu

La le lu
Nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf auch du

La le lu
Vor dem Bettchen steh‘n zwei Schuh
Und die sind genauso müde
Geh‘n jetzt zur Ruh

Dann kommt auch der Sandmann
Leis´ tritt er ins Haus
Such aus seinen Träumen
Dir den schönsten aus

La le lu
Nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf´ auch du

La le lu
Nur der Mann im Mond schaut zu
Wenn die kleinen Babys schlafen
Drum schlaf auch du