Lernen Sie uns besser kennen

Wer wir sind...

 

Unsere Kindertagesstätte wurde 1990/91 von der bürgerlichen Gemeinde Ernstroda für 64 Kinder neu gebaut. Zu dieser Zeit waren alle Plätze in den drei Kindergarten- und der einen Krippengruppe voll besetzt. Seit September 1994 ist die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Ernstroda Träger unserer Einrichtung. Wir sind die einzige Einrichtung für unser Dorf und den Ortsteil Cumbach mit ungefähr 1000 Einwohnern. Die Kinder, die wir betreuen kommen aus unserer Gemeinde und  aus der Kernstadt Friedrichroda.

Wo wir sind...

 

Ernstroda liegt am Fuße des Thüringer Waldes an der Waldsaumstraße, 396 m über NN.
Entstanden ist Ernstroda im 12. Jahrhundert als Rodungssiedlung „Erphisrot“ im Besitz des Klosters Reinhardsbrunn. Im 15. Jahrhundert wurde das Brau- und Schankrecht erteilt. 1599 errichtete man die Sankt Katharinenkirche auf den Grundmauern einer älteren Kapelle. Haupterwerbszweig der Einwohner war neben der Landwirtschaft das Fuhrmannswesen, welches seinen Niedergang im 19. Jhd. durch die Eisenbahn fand. Danach etablierte sich die Holz- und Spielwarenindustrie.1841 – 1845 wurden die innerörtlichen Dorfstraßen befestigt, 1887 wurde eine Hochdruckwasserleitung gebaut. 1896 erhielt Ernstroda mit der Einweihung der Bahnstrecke Georgenthal – Friedrichroda einen Bahnanschluss in Ernstroda-Schönau und einen Haltepunkt am Schweizerhof. 1947 wurde die Bahnlinie als Reparation an die Sowjetunion abgebaut.
1950 bis 1960 wurde die damalige LPG gegründet, welche heute als Thüringere  Zuchtgenossenschaft - Rind- Ernstroda e.G. ein großer Arbeitgeber im Ortsteil ist.
1952 wurde Cumbach in Ernstroda eingegliedert.

Zum 01.07.1994 wurden die Gemeindeverwaltungen von Ernstroda, Finsterbergen und Friedrichroda zur Verwaltungsgemeinschaft Reinhardsbrunn zusammengelegt. Es entstand ein großzügiges Gewerbegebiet sowie ein attraktives Wohnbaugebiet. Die Gemeinde Ernstroda investierte viel Kraft und Geld in die Sanierung der Straßen, so dass sich Ernstroda heute als sehr ansprechender Wohn- und Arbeitsort anbieten kann. Die Verwaltungsehe fand ihren Abschluss in der Eingliederung der Gemeinde Ernstroda in die Stadt Friedrichroda zum 30.11.2007.

Evangelische Trägerschaft

 

Unsere Tageseinrichtung für Kinder der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Ernstroda-Cumbach ist für Familien unabhängig von Konfession, Weltanschauung und Nationalität offen. Wir respektieren und achten unterschiedliche Einstellungen und Auffassungen zum Glauben. Die Grundlage unserer Arbeit ist das christliche Menschenbild. Drei Kernaussagen kennzeichnen dieses Menschenbild.

  • Jeder Mensch ist ein einmaliges Geschöpf Gottes, mit allen Stärken und Schwächen.
  • Jeder Mensch soll sich selbst lieben, wie seinen Mitmenschen.
  • Gott lädt die Menschen ein, das Fest des Lebens zu feiern.

Mit der hohen Verantwortung, die die Kirchgemeinde als Träger unserer Einrichtung übernommen hat, ermöglicht sie uns auch das Angebot der christlichen Erziehung. So sind wir mit unserem Erziehungs- und Bildungsauftrag in das Leben unserer Kirchgemeinde einbezogen und machen die Kinder mit dem christlichen Leben und Handeln bekannt und vermitteln ihnen die christliche Tradition. Die Kinder erfahren in kindgemäßer Form Inhalte des christlichen Glaubens, vor allem in Wort, Lied, Gebet, Spiel und bei der Feier kirchlicher Feste. Wir nehmen jedes Kind, wie es ist. Es erfährt in unserer Gemeinschaft Liebe, Anerkennung, Geborgenheit. Nächstenliebe bestimmt unser Tun. Unsere Kinder sollen erfahren, jeder ist wichtig, von Gott geschaffen und gewollt.
In unserer Gemeinschaft stehen Geburtstage unter dem Motto: „Wie schön, dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst". Diesen besonderen Tag wollen wir im Rahmen des Kita-Alltags für das Kind individuell gestalten. Das Kind überlegt schon einige Tage vor seinem Geburtstag, was es gern mit seinen Freunden tun möchte und wie dieser Tag besonders schön werden könnte.

Tagtäglich erleben wir mit den Kindern Gottes wunderbare Schöpfung hautnah. Wir lernen sie zu entdecken, zu achten, zu bewahren und dankbar für sie zu sein.

Der Träger, die Evangelisch - Lutherische Kirchgemeinde Ernstroda-Cumbach, insbesondere der Gemeindekirchenrat nimmt alle Rechte und Pflichten zum Betreiben unserer Kindereinrichtung wahr. Beraten wird der Träger durch das Kreiskirchenamt Gotha, die Diakonie Mitteldeutschland und die EKM.